Zielsetzung, Charakteristik, Interessenten


ZIELSETZUNG
Ziel von NIKEPHOROS ist es, der interdisziplinären Erforschung des Sports und seines kulturellen Umfeldes in der gesamten Alten Welt (Ur- und Frühgeschichte, frühe Hochkulturen, griechisch-römische Antike, Frühchristentum, Spätantike, Byzanz) sowie seiner Rezeptionsgeschichte im Humanismus und in der Neuzeit zu dienen. Auch Sport bei den Naturvölkern sollte dabei nicht ausgeschlossen bleiben.

CHARAKTERISTIK
Mit der Zeitschrift NIKEPHOROS wollten die Herausgeber für die Erforschung des Sports - hier im weitesten Wortsinne verstanden - ein altertumswissenschaftliches Publikationsforum schaffen, das einerseits der verstärkten Konzentration auf altertumskundliche und sportwissenschaftliche Studien dienen möchte, andererseits auch informative Zulieferarbeit zur gesamten Altertumswissenschaft und Sportgeschichte zu leisten gedenkt.
NIKEPHOROS steht dabei allen altertumswissenschaftlichen Forschungszweigen, den archäologischen, geschichtswissenschaftlichen und philologischen gleichermaßen offen wie auch den Spezialdisziplinen Epigraphik, Papyrologie und Numismatik. Im Zentrum steht dabei jeweils der Sport in allen seinen athletischen und musischen Formen und seiner Einbettung in Religion, Kultur, Politik, Recht, Erziehung, Alltagsleben etc.

INTERESSENTEN
Angesprochen werden Wissenschaftler und Studenten der Fächer: Alte Geschichte, Archäologie, Klassische Philologie, Sportgeschichte, Altorientalistik, Ägyptologie, Ur- und Frühgeschichte, Hethitologie, Byzantinistik, Religionsgeschichte, Rechtsgeschichte, Kunstgeschichte, Theatergeschichte, Architekturgeschichte, Medizingeschichte, Technikgeschichte, Theologie, Ethnologie, Soziologie, (Historische) Anthropologie, Philosophie u.a.